Mobilisiere deinen ganzen Rücken

Schritt für Schritt mit dieser einen Übung

 

 

von | 27.03.24 | Blog

Mobilisiere deinen Rücken

In diesem Blogbeitrag werde ich dir eine detaillierte Rückenübung vorstellen, die dazu beiträgt, Blockaden im Rücken zu lösen und Schmerzen zu lindern. Diese Übung zielt darauf ab, die Wirbelsäule zu mobilisieren und den Rücken zu stärken, um eine bessere Flexibilität und weniger Verspannungen zu erreichen. Du benötigst lediglich eine Matte oder einen weichen Teppichboden sowie eine Wand.

Rücken öffnen

Nur eine Übung für die Mobilisation deines Rückens

Schritt 1: Vorbereitung

  • Beginne kniend, mit dem Gesicht zur Wand.
  • Stelle sicher, dass deine Füße aufgestellt sind und deine Leisten die Wand berühren.
  • Atme tief ein und konzentriere dich auf eine aufrechte Haltung.

 

Schritt 2: Rückwärtsdehnung

  • Langsam und kontrolliert den Oberkörper nach hinten lehnen.
  • Spüre, wie die Dehnung sich in den Leisten und im oberen Rücken ausbreitet.
  • Optional: Integriere den Kopf in die Dehnung, um auch den Nacken zu entspannen.
Freedom Path

 

Schritt 3: Kräftigung

  • Drücke den Rumpf gegen die Wand, um die Rückenmuskulatur zu kräftigen.
  • Halte die Spannung für einige Sekunden und entspanne dann wieder.
  • Wiederhole diesen Vorgang mehrmals, um die Muskeln zu stärken.

 

Schritt 4: Seitliche Beugung

  • Orientiere dich seitlich an der Wand und neige deinen Oberkörper nach links.
  • Spüre die Dehnung entlang der seitlichen Muskeln.
  • Optional: Lasse den rechten Arm entlang der Wand hochlaufen, um die Dehnung zu intensivieren.

 

Schritt 5: Rotation

  • Führe gleichzeitig zur Seitneige eine sanfte Rotation durch, indem du dich nach rechts drehst.
  • Spüre, wie sich die Dehnung im Rücken intensiviert.
  • Halte die Position für einige Atemzüge und kehre dann zur Mitte zurück.
  • Wiederhole Schritt 4 und 5 zur rechten Seite.

Schritt 6: Anpassung für Knieprobleme

  • Wenn Knieschmerzen auftreten, führe die Übung im Stehen durch.
  • Achte darauf, eine stabile Position einzunehmen und die Dehnung entsprechend anzupassen.

 

Schritt 7: Abschluss

  • Beende die Übung, indem du dich langsam von der Wand entfernst und die Dehnung im Rücken genießt.
  • Atme tief ein und spüre, wie sich dein Rücken entspannt und gestärkt anfühlt.

 

 

Fazit:

Diese Rückenübung ist eine effektive Methode, um Blockaden zu lösen und Rückenschmerzen zu lindern. Durch regelmäßiges Üben kannst du deine Rückenmuskulatur stärken und eine bessere Flexibilität erreichen. Achte darauf, die Übung langsam und kontrolliert durchzuführen und auf die Bedürfnisse deines Körpers zu hören.

Mobility Kompass
Weitere Blogbeiträge
Nahrungsergänzung

Nahrungsergänzung

Vitalstoffe: Notwendigkeit oder Luxus? Die Bedeutung von Nahrungsergänzung für deine Gesundheit      Sind Nahrungsergänzungsmittel notwendig In einer Welt, in der die Anforderungen an unseren Körper stetig steigen und die Belastungen zunehmen, wird die Frage...

Rückenfreundliche Ernährung

Rückenfreundliche Ernährung

 Deine rückenfreundliche Ernährung Du bist, was du isst      Gesundheit beginnt auf unserem Teller Eine Erkenntnis, die uns immer stärker bewusst wird. Unsere Ernährung formt nicht nur unseren Körper, sondern hat auch einen unmittelbaren Einfluss auf unsere...

Hexenschuss vermeiden

Hexenschuss vermeiden

 Hexenschuss vermeiden Was ist ein Hexenschuss und was kannst du tun      Was ist ein Hexenschuss und wie entsteht er? Ein Hexenschuss ist ein plötzlicher Rückenschmerz, der dich fast bewegungsunfähig machen kann. Er entsteht oft durch langanhaltende...